10 Gründe mal nach Magdeburg zu fahren

Erzähle ich irgendwem von Magdeburg, stelle ich immer wieder fest, daß sehr viel Menschen die Stadt einfach gar nicht kennen. Magdeburg hat keinen schlechten Ruf bei ihnen, Magdeburg hat gar keinen Ruf. Das ist eigentlich noch viel schlimmer.

Gründe mal nach Magdeburg zu kommen gibt es aber genug, man muß es nur einfach mal machen. Wer dann mal hier war, der sagt häufig: „Wusste gar nicht, wie schön es hier ist.“.

Magdeburg-Buckau

Hier also meine Gründe mal nach Magdeburg zu fahren:

  • Magdeburg hat den ältesten gotischen Dom, da kann selbst der Kölner Dom nicht mithalten
  • Magdeburg hat das letzte von Friedensreich Hundertwasser entworfene Haus, die Grüne Zitadelle
  • Magdeburg gehört zu den Top3 der grünsten Städte Deutschlands – wir leisten uns sogar eine große Grünfläche mitten im Stadtzentrum
  • Magdeburg bietet mit dem Jahrtausendturm im Elbauenpark ein architektonisches Highlight und eine außergewöhnliche Präsentation mehrerer tausend Jahre Menschheitsgeschichte
  • Magdeburg hat sehr schöne Gründerzeitviertel am Hasselbachplatz und in Stadtfeld Ost und weitere erwachen noch aus ihrem Dornröschenschlaf
  • Magdeburg ist Begräbnisort von Kaiser Otto I., dem ersten Kaiser des Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation
  • Magdeburg bietet teils sehr außergewöhnlich breite Fußwege zum Flanieren
  • Magdeburg ist eine offene, bunte, grüne Stadt mit vielen schönen flächen zum Verweilen
  • Magdeburg hat eine langjährige Festungsgeschichte und bietet viele sehenswerte Zeitzeugen aus dieser Epoche
  • Magdeburg hat eine außergewöhnlich gute Cocktailbar-Szene, die ihresgleichen sucht
  • Blick zum Dom

    Und wieso wart ihr immer noch nicht in Magdeburg?

    Share Button

    One Comment

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.