Kaufland macht Sonntag auf

Heute fand ich einen Werbeprospekt von Kaufland vor unserer Hauseingangstür. Da stand drauf, daß morgen – also am Sonntag – Kaufland von 13 – 18 Uhr geöffnet hat.

Ich kann ja über so etwas nur mit dem Kopf schütteln, denn wer muß denn wirklich unbedingt an einem sonntag im Supermarkt einkaufen gehen? Da tun mir schon wieder die Verkäuferinnnen leid, die sich da den Sonntagnachmittag um die Ohren schlagen müssen. Das ist doch wirklich vollkommener Schwachfug in meinen Augen. Nun ist sonnabends schon bis 20 Uhr geöffnet, da dürfte doch wirklich jeder genügend Zeit haben seine Einkäufe zu erledigen und nur weil sonntags offen ist kaufen die Leute auch nicht mehr ein, es verteilt sich nur anders. Denn auch wenn ich nun morgen theoretisch einkaufen gehen könnte, brauch ich soch nicht mehr Obst oder Kuchen oder Wurst als wenn mir diese Möglichkeit nicht zur Verfügung stünde. Ich kann das daher nicht wirklich nachvollziehen was das soll.

Wie ich eben übrigens sah, macht REWE das wohl auch – naja, wer es nötig hat. *kopfschüttel*

Share Button

3 Comments

  1. cora

    sei doch nicht immer so borniert, in anderen ländern haben die geschäfte auch durchgängig offen.

    ich find das gut.

    kaufland arbeitet ohnehin nur mit aushilfen, also werden so noch neue leute benötigt.

  2. Arbeitsplätze werden mit solchen Aktionen sicherlich nicht geschaffen. Biste mal hingewesen um dir die „Vollheit“ anzusehen?

    Also bei uns ist an verkaufsoffenen immer der Bär los!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.