Änderungen zum Fahrplanwechsel 2017/2018 der Bahn rund um Magdeburg

Der nächste Fahrplanwechsel der Deutschen Bahn steht bevor. Ab 10.12.2017 gilt ein neuer Fahrplan. Was sich für die Magdeburger ändert, versuche ich in diesem Beitrag herauszufiltern.

Umsteigefrei nach Zürich

Ab Fahrplanwechsel bekommt Magdeburg eine umsteigefreie Nachtzugverbindung in die Schweiz. Der Nightjet (NJ) 471 der ÖBB fährt dann auf der Relation Berlin – Zürich und hält dabei auch um 22.58 Uhr in Magdeburg Hbf. Basel SBB wird dann um 07.20 Uhr erreicht, Zürich um 09.05 Uhr. Fahrkarten gibt es ab 49 € aufwärts pro Person und Richtung.

Zurück ist man mit dem Gegenzug morgens um 6 Uhr wieder in Magdeburg.

Kürzere Fahrzeiten nach Bayern

Durch die Inbetriebnahme der Schnellfahrstrecke Bamberg – Erfurt (Verkehrsprojekte Deutsche Einheit 8.1) verkürzt sich auch für Reisende ab Magdeburg Hbf die Fahrzeit nach Bayern erheblich. Mit Umstieg in Halle (Saale) erreicht man München Hbf in einer Fahrzeit von 4-4,5 h. Bisher dauert die Fahrt von Magdeburg nach München 5,5 – 6,75 h.

#VDE8Pemiere

Nacht-ICE nach Berlin, München und Köln

Der bisherige Nacht-IC wird ab Fahrplanwechsel als ICE verkehren. Um 1.30 Uhr gehts in Magdeburg täglich los und um 7 Uhr wäre man dann in Köln Hbf. Gegen 4 Uhr fährt der Gegenzug in Magdeburg ab nach Berlin und kommt dort gegen 5.40 Uhr am Hauptbahnhof an. Der montags verkehrende ICE nach München (Abfahrt gegen 4 Uhr) bleibt zudem bestehen.

Änderungen im Nahverkehr

Der bisher nach Naumburg (Saale) verkehrende RE 30 endet nun bereits in Halle (Saale). Wer weiter in Richtung Merseburg, Weißenfels oder Naumburg möchte, muß dort umsteigen.

Soweit ein erster Überblick über die wesentlichen Änderungen für Reisende ab Magdeburg.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.