Erfolgreicher Bürgerentscheid in Magdeburg

By | März 29, 2011

Inzwischen dürfte es jeder Magdeburger mitbekommen haben: der Bürgerentscheid gegen den Wiederaufbau der Ulrichskirche war erfolgreich. Daß das Ergebnis so eindeutig ausfallen würde, hatte selbst ich nicht erwartet. Ich war da auch eher von sowas a la 52 % zu 48 % o.ä. ausgegangen. Doch letztlich dreiviertel der Magdeburg die sich am Bürgerentscheid beteiligten sprachen sich gegen den Wiederaufbau aus. Damit dürfte das Ergebnis auch über die gesetzliche Bindungsfrist von einem Jahr hinaus wohl Wirkung zu zeigen.

Bis zum 31.03.2011 muß nun das Kuratorium alles von ihnen dort platzierte vom Ulrichsplatz entfernen: Infotafeln, den Container und die ausgelegten Platten. Dann kehrt hoffentlich wieder Ruhe ein in Magdeburg und das Thema Ulrichskirche ist damit hoffentlich für lange Zeit vom Tisch.

Ich behalte die gesamte Angelegenheit allerdings auch in Zukunft auf meinem Radar und werde genau beobachten was sich da noch tut oder auch nicht.

Eines dürfte aber klar sein: Magdeburg hat bewiesen, daß auch hier ein Bürgerentscheid erfolgreich sein kann. Sogar wenn man als Bürgerinitiative mit nur geringen finanziellen Mitteln rechnen kann, wenn die großen Medien praktisch gegen einen agieren.

Dies dürfte sicher der Anstoß für weitere Bürgerinitiativen und somit auch mehr direkter Demokratie und Bürgerbeteiligung in Magdeburg sein.