Folgst du mir nicht, folg ich dir nicht

Ich erleb es immer wieder, daß bei Twitter jemand einem anderen nicht mehr folgt, weil der andere ihm nicht folgt. Jedesmal wenn ich so etwas mitbekomme, schüttel ich den Kopf darüber. Warum?

Twitter kann man mit einem Blog vergleichen in gewisser Weise. Bei einem Blog weiß ich ja auch nicht, wer dort meine Beiträge liest, mal abgesehen von denen die Kommentare dort hinterlassen, aber das ist immer nur ein Bruchteil aller Leser des Blogs.

Bei Twitter ist nun der einzige Unterschied in dieser Hinsicht, daß ich sehe wer mir da so folgt. Wenn ich jemandem auf Twitter folge, dann erwarte ich nicht, daß mir die Person zurückfolgt. Nur weil mich die Tweets der Person interessieren braucht sich diese Person ja nicht für meine Tweets zu interessieren. Wenn sie es tut ist es schön, wenn sie nicht zurückfollowt ist es genauso gut.

Ich selbst habe weit über 1800 Follower, folge selbst aber nur rund 190 Leuten. Wenn also alle Twitteruser so egoistisch denken würden, dann dürfte ich auch nur rund 190 Follower haben. Dem ist zum Glück nicht so.

Mal ganz ehrlich: wer wäre auch in der Lage die Tweets von mehreren tausend anderen Twitterusern wirklich zu lesen?

Von daher sollte man das nicht so eng sehen und es selbst nicht davon abhängig machen wer zurückfolgt. Ich folge auch Accounts die mir nicht zurückfolgen. Das ist mir auch egal, denn deren Tweets interessieren mich einfach und das ist doch das wichtigste, nämlich daß interessante Tweets veröffentlicht werden.

An dieser Stelle möchte ich auch gleich mal bei all meinen Followern bedanken, die mir mehr oder weniger lang schon die Treue halten. Ich würde mich freuen, wenn ihr mir auch zukünftig weiter folgt.

6 Comments

  1. Ganz meine Meinung!

    Solche Leute haben den Sinn von Twitter ganz einfach nicht verstanden und brauchen den Dienst im Grunde genommen nicht nutzen.

  2. Ganz meine Meinung!

    Solche Leute haben den Sinn von Twitter ganz einfach nicht verstanden und brauchen den Dienst im Grunde genommen nicht nutzen.

  3. RinTinTigger

    Wäre ja auch ziemlicher Kindergarten. Ich bin streng bei Twitter und folge dort niemand, weil er es gerne hat, sondern knallhart nur, wenn mich Inhalte interessieren. lassen die Inhalte nach, gibts #unfollow 🙂

  4. Ich folge dir weiter! 😉

    Mich nervt es auch, wenn mir jemand folgt, der offensichtlich nur Werbung verbreitet… Die Leute warten meist ein paar Tage bevor sie mir dann wieder nicht mehr folgen, weil ich ihnen nicht folge. WTF? Das ist doch nicht der Sinn der Sache….

  5. Ich folge dir weiter! 😉

    Mich nervt es auch, wenn mir jemand folgt, der offensichtlich nur Werbung verbreitet… Die Leute warten meist ein paar Tage bevor sie mir dann wieder nicht mehr folgen, weil ich ihnen nicht folge. WTF? Das ist doch nicht der Sinn der Sache….

  6. Corinna

    Mit was sich erwachsene Menschen im Web 2.0 so alles beschäftigen…;-)

    Aber viele scheinen hier Twitter und „Freundschaften“ bei Studi/FB durcheinander zu bringen.

Comments are closed.