Frühjahrsputz auf Twitter

By | April 30, 2012

Vorgestern habe ich bei Twitter mal Frühjahrsputz gemacht. Während einer Pause auf meinem Abendspaziergang habe ich mal nebenbei viele Accounts entfolgt, die irgendwie eh schon tot waren. Viele davon hatten vor Wochen oder gar Monaten den letzten Tweet abgesendet und einige wenige die davon noch aktiv waren, twitterten eher Dinge die mich nicht (mehr) interessierten. Letztlich folge ich nun 62 Accounts weniger, dennoch ist in meiner Timeline noch genauso viel los wie zuvor.

Irgendwie ist es aber dennoch schade, wieviele Accounts mit der Zeit wieder einschlafen. Bei mir betraf dies über 17 % aller von mir gefolgten Accounts!

Ich werde jetzt mal wieder schauen ob ich neue, für mich interessante, Accounts finde. Vielleicht helfen mir dabei ja die nächsten Barcamps.

Für mich persönlich bleibt Twitter auch weiterhin ein wichtiges Tool um Informationen sehr zeitnah zu bekommen und Kontakte zu anderen zu knüpfen bzw. aufrecht zu erhalten. Allerdings gebe ich zu, daß es am Anfang recht schwer ist den Sinn daran zu sehen, zumal wenn man ja erstmal vor einer leeren Timeline sitzt. Nicht jeder hat halt die Geduld sich da mühevoll ein für ihn interessantes Netzwerk aufzubauen.

Sollte sich übrigens jemand von mir zu Unrecht entfolgt fühlen, einfach Bescheid sagen. 😉