Klassentreffen nach 20 Jahren

By | Juni 6, 2010

Gestern war Klassentreffen angesagt. 20 Jahre nach Abschluß der Klasse 10 hieß es schauen was aus wem geworden ist. Wie schon beim bis dato ersten und letzten Klassentreffen nach 11 Jahren wurde auch dieses Mal wieder ein Treffen aller drei Klassen des Jahrgangs organisiert.

Ich stamme noch aus einer Zeit wo es viele Kinder gab und so hatten wir eigentlich so knapp 90 Leute in allen drei Klassen zusammen gehabt. Allerdings hatten sich nur 35 Personen zum Klassentreffen angemeldet. Erschienen waren dann allerdings sogar nur 21 Personen, was ich schon etwas schade fand.

Ich mußte aber feststellen, daß bei vielen die Welt vor vielen Jahren stehengeblieben sein muß. Niemand twitterte, facebookte oder flickerte so nebenbei. Alles war irgendwie so oldschool, so langweilig. Wie schon beim letzten Treffen bildeten sich auch dieses Mal sofort wieder zwei Gruppen: Männer und Frauen. Eine wirkliche Stimmung kam irgendwie nicht auf, ich glaub selbst auf ner Trauerfeier hätte man mehr Spaß gehabt.

Ich hab mich dann nach drei Stunden, die mir endlos lang vorkamen, auch verabschiedet und bin nach Hause gefahren. Schade nur, daß ich wegen so viel Langweilern auf die „Lange Nacht der Wissenschaft“ in Magdeburg und das #twitgrillen in Leipzig verzichtet habe. Beides hätte mir sicher mehr gebracht.

Mein Fazit aus diesem Abend: nie wieder Klassentreffen.

Im übrigen empfinde ich es ja schon als bezeichnend, so etwas in eine Location zu verlegen wo es weder UMTS-Empfang noch WLAN gibt.

0 thoughts on “Klassentreffen nach 20 Jahren

  1. Dani

    Tröste Dich, mir ging es beim letzten Klassentreffen genauso und dafür bin ich fast 400 km gefahren um dabei zu sein. Es war ja ganz interessant zu sehen, was aus einigen so geworden ist aber spannendes war nicht dabei. Internet bei den meisten Fehlanzeige. Als ich versuchte zu erklären, was ich beruflich mache, haben die meisten mich angeschaut als käme ich von einem anderen Planet. Den ganzen Abend wurde ich daher mittleidig belächelt. Fazit: Die haben halt alle keine Ahnung, dass man übers Internet viel Geld verdienen kann.