Mein Computer

By | Mai 25, 2009

Drei Tage war ich jetzt ohne meinen Hauptrechner und ich geb zu, es war eine Qual für mich. Ich konnte nicht richtig arbeiten.

Grund war, daß ich das Motherboard austauschen wollte und dann nichts funzte. Also zum Händler. Letztendlich stellte sich dann heute raus, daß das gekaufte Motherboard kaputt war. Also läuft der Rechner wieder mit dem alten Board und das höchst zufriedenstellend. Das andere Board geht dann morgen zurück vom Verkäufer.

Als Ergebnis dessen habe ich gestern mit meinem Computerhändler des Vertrauens gechattet und wir haben mir einen neuen Rechner zusammengesucht. Den werd ich jetzt die Tage bei ihm bestellen und den dann nach und nach softwaremäßig auf den Stand meines jetzigen Rechners bringen.

Wenn der genauso zuverlässig ist wie mein bisheriger Rechner, dann kann ich mich entspannt zurücklehnen. Wert gelegt habe ich bei der Konfiguration auf einen geringen Stromverbrauch und auf ein niedriges Betriebsgeräusch. Mein jetziger Rechner ist derart leise, daß man ihr als praktisch unerhörbar edfinieren kann.