Neuer Mitbewohner: Bauknecht KV 205 Pure A++

By | Dezember 25, 2011

Der eine oder andere hat es bereits mitbekommen via Twitter, Facebook oder Google+. Seit 23.12.2011 habe ich einen neuen „Mitbewohner“. Dabei handelt es sich um einen neuen Kühlschrank aus dem Hause Baunknecht, genaugenommen um den KV 205 Pure A++. Mein alter Einbaukühlschrank, der zur Wohnungseinrichtung gehört, verrichtet zwar noch seinen Dienst, aber der hatte durchaus bereits einen recht hohen Stromverbrauch, der bei 330 kWh im Jahr lag. Das war auch der Hauptgrund für mich selbigen aufs Abstellgleis zu schieben.

Nachdem ich eine ganze Weile durchs Netz surfte und Ausschau nach einem passenden Gerät für mich hielt, fand ich dann bei Amazon für mich ein passendes Gerät.

Für mich gab es nur wenig Eckdaten auf die ich Wert legte:

-Größe (er mußte an eine bestimmte Stelle in der Küche passen)
-integriertes Tiefkühlfach
-niedriger Stromverbrauch

Letzterer Punkt war für mich besonders wichtig und der neue Kühlschrank verbraucht lediglich 142 kWh Strom im Jahr, also weitaus weniger als der alte Kühlschrank. Die Ersparnis bei den Stromkosten liegt da bei ungefähr 45 € im Jahr. Damit hat sich die Anschaffung nach ca. 8,2 Jahren wieder amortisiert. Ausgehend von der Tatsache, daß die Lebenszyklen von Kühlschränken in der Regel weitaus länger sind, ergibt sich daraus ein entsprechend hohes Einsparpotential.

Was kann ich nun nach so kurzer Zeit bereits sagen?

Der Kühlschrank ist auf jeden Fall sehr geräumig und auch recht leise. Er biette auch in der Tür genügend Ablageflächen, das Gemüsefach ist auch recht groß. Interessant finde ich auch, daß Bauknecht garantiert, daß die Ersatzteilbereitstellung für 8 Jahre garantiert wird. Hoffe ich mal, daß ich kein Ersatzteil benötige in diesem Zeitraum.

Der Kühlschrank war der letzte große Stromfresser in meiner Wohnung, alles andere habe ich bereits Stück für Stück bezüglich des Stromverbrauchs optimiert. Dadurch konnte ich die Stromkosten bereits um ca. 800 kWh / Jahr senken und nun gehts halt weiter. Letzten Endes will ich meinen derzeitigen Stromverbrauch (ca. 1.400 kWh / Jahr) um weitere 20 – 30 % senken. Mit 1.000 – 1.100 kWh / Jahr Gesamtverbrauch wäre ich dann erstmal zufrieden.

Und wie optimiert ihr euren Stromverbrauch?