Sind kleinere Barcamps ergiebiger?

By | Mai 8, 2012

Diese Frage habe ich mir in den letzten Tagen gestellt und irgendwie habe ich das Gefühl, die Antwort müßte JA lauten. Wie ich darauf komme, möchte ich hier mal erläutern.

Letztes Wochenende war ich in Saarbrücken beim Saarcamp gewesen. Rund 80 Teilnehmer hatten sich eingefunden und es war ein sehr schönes Barcamp gewesen.

Was mich absolut überraschte war, daß ich hier mit vielen Leuten ins Gespräch kam und über 30 neue Follower bei Twitter hinzukamen. Dazu dann noch Kontaktanfragen bei Facebook, Xing und neue Einkreiser bei Google+. Ein unheimlich hoher Vernetzungsfaktor war hier zu spüren und ich bin gespannt, was sich daraus noch so ergibt.

Und das ist es was mich so überrascht. Das letzte Mal erlebte ich so einen hohen Vernetzungsgrad auf dem Summercamp Alfeld 2010 mit rund 60 Teilnehmern.

Im Gegensatz dazu erlebe ich es auf größeren Barcamps immer wieder, daß sich Grüppchen von Leuten bilden die sich eh bereits kennen und man auch irgendwie schwerer dadurch mit neuen Leuten in Kontakt kommt. Jedenfalls in viel geringerem Maße als auf den hier genannten kleineren Barcamps.

Das ist natürlich nur meine persönliche Einschätzung der Situation und so frage ich mich wie andere Barcamper das wohl sehen. Habt ihr ähnliche Erfahrungen gemacht? Sollten Barcamps wieder kleiner werden?

2 thoughts on “Sind kleinere Barcamps ergiebiger?

  1. Liamara

    Das ist nur logisch und sicher kein Barcamp-Phänomen 😉 Auch bei „nur“ 80 Menschen bilden sich Grüppchen. Diejenigen, die du noch nicht kennst, sind aber leichter zu identifizieren und bei entsprechender Atmosphäre ist die Hemmschwelle geringer, den vertrauten Kreis (dein Grüppchen) zu verlassen, um die neuen Leute kennenzulernen. Ein Soziologe könnte das jetzt noch besser erklären. Grundsätzlich, unabhängig von der Art der Veranstaltung, kann ich deine Erfahrung bestätigen. Die Erfahrung wird intensiver mit weniger Teilnehmern, wobei eine gewisse kritische Masse natürlich nicht unterschritten werden darf. Allerdings war ich glücklicherweise noch nie bei irgendeiner Veranstaltung, wo außer mir vielleicht nur noch einer war oder so… 😉

  2. Hubert

    Ich war ja auch da und habe verdammt viele „neue“ Menschen kennengelernt – und einen ähnlichen Effekt bei den Followern.

    Aber ob das nicht eher selbst gesteuert sein könnte – also dass Du selbst (auch ich) sonst eher die bekannten Gruppen aufsuchst und daher wenige „neue“ kennenlernst…

Comments are closed.