Urlaub abgebrochen

Wer mir bei Twitter folgt oder bei Facebook mit mir verbandelt ist, hat es sicher bereits mitbekommen: ich hab meinen Urlaub abgebrochen.

„Warum das denn?“ werden sich einige jetzt vielleicht fragen.

Nun, nach zwei Tagen war bei mir der Erholungsfaktor eingetreten und mir fehlten mein Rechner, meine Arbeit und der Informationsoverkill. Bevor ich also weiter da vor mich rumdümpelte brach ich gestern morgen meinen Urlaub ab und fuhr heim.

Erste Feststellung: egal wo man ist, daheim ist es doch am schönsten.

Für mich gibt es nichts schöneres als vorm Rechner zu sitzen und mit Informationen via Mail, Twitter, Facebook, Radio usw. überflutet zu werden. Alleine die über hundert Mails die ich gestern checken mußte haben mir schon Spaß bereitet. Ich brauch den Streß und ich brauch die ständige Erreichbarkeit via Internet und ja ich stehe zu meiner Internetsucht. Aber was kann es auch schöneres geben als mit ner Sucht gutes Geld zu verdienen?

Für mich steht jedenfalls fest, daß ich wohl zukünftig keinen Urlaub mehr buchen werde der länger als 3 Tage geht. Mehr Zeit brauch ich nicht zur Erholung, alles drüber ist überflüssig.

  1. Lampeimmobilien

    da hast du nur zwei Möglichkeiten: segeln im ionischen Meer – ohne Technik – total entspannend aber nach 1 Woche bekommt man einen Koller oder du nimmst den Laptop und iphone als Modem immer mit.
    Ich weiß, wovon ich rede, habe beides schon durch. Abbrechen ist sch….

    • Ich werde mich auf Wellnesswochenenden beschränken. Da kann ich übrigens das Ringhotel „Zum Stein“ in Wörlitz nur wärmsten empfehlen.

  2. Warst allein unterwegs, gell ?! Dafür ist Kolberg evtl. wirklich zu langweilig, besonders, wenn man nicht baden gehen kann.

    Ich bin sicher, irgendwann kommt der Tag, da wird sich Dein Kopf die Erholung holen, die er braucht. Und dann reichen keine drei Tage.

  3. @Frank: Ach, das hat mit allein oder nicht allein nichts zu tun. Ich bin froh, wenn ich niemanden um mich herum habe. Aber so ohne den Informationsoverkill isses nix für mich.

  4. Dann hattest du wohl noch nicht genug Informationsoverkill! 😉

    Hey aber ich kann es verstehen, dass du abgebrochen hast. Erholt ist erholt, da helfen keine Pille. Dann mal frisch ans Werk!

    Gruß
    Matthias

  5. cora

    An der Ostsee gibt es leider keine Wettergarantie. Und wenn sich die Sonne dann bedeckt hält…ja, dann gehen einem nach drei Tagen tatsächlich die Ideen zur Freizeitgestaltung aus.

    Bei Superwetter hättest du deinen Liegeplatz am Strand sicher nicht so schnell eingetauscht 😉

  6. Heiko

    Ich lache mich gerade kaputt. Ich wollte nächste Woche auch mal für eine Woche Urlaub machen, werde es aber wohl auch nicht schaffen. Wollte mir sogar für 3-4 Tage das Internet verbieten….

Comments are closed.