Das war das Summercamp Alfeld 2010

By | Juli 25, 2010

Daheim – wenn auch mit 62 Minuten Verspätung.

Von wo? Na vom Summercamp Alfeld, der Veranstaltung die in den letzten zwei Tagen mit dem Hashtag #sca10 bei Twitter von sich reden machte.

Zum Summercamp Alfeld hatte ich bereits im Vorfeld hier etwas gebloggt.

Am Freitag hieß es also Anreise nach Alfeld, wobei ich vorher noch einen kleinen Umweg über Leipzig machte. Gegen Mitternacht kam ich dann gemeinsam mit Timo, @amauf und @cbschmidt in Alfeld in der Villa Ruhe an. Da hieß es dann für mich nur noch Bettwäsche in Empfang nehmen, Bett beziehen und schlafen.

Samstag, 24.07.2010

Gegen 7 Uhr raus aus dem Bett, ab unter die Dusche und dann runter in Richtung Frühstücksraum. Frische Brötchen, Kaffee, O-Saft, Wurst, Marmelade und Obst warteten da schon auf uns. Die ersten Gespräche mit alten und neuen Gesichtern konnten da bereits geführt werden.

Gegen halb zehn begann die offizielle Begrüßung und die Vorstellungssession. Dabei konnte ich feststellen, daß viele Barcampneulinge anwesend waren. Um 11 Uhr begannen dann die Sessions, die erste wurde gleich von mir zum Thema „Fehler in Onlineshops“ gehalten. Sie stieß auf reges Interesse, was mich sehr freute.

Auch die folgenden Sessions waren alle thematisch so interessant, daß ich selbst nie Langeweile hatte, denn es gab immer eine Session die auch mein Interesse fand.

Mittags gabs für jeden der Teilnehmer Würstchen vom Grill, sodaß niemand hungern mußte. Einsetzende Mittagsmüdigkeit wurde durch interessante Sessions schnell vertrieben.

Abends gabs dann wieder was vom Grill. Wer da nicht satt geworden ist, der muß wohl Obelix heißen. Es wurde immer wieder nachgelegt und es war absolut lecker. Ich weiß nicht wer die leckeren Salate gemacht hat, aber mein Kompliment an die Personen an dieser Stelle.

Danach wurde es dann lustig, denn es gab noch eine Powerpointkaraoke-Session. Jeder der Anwesenden dürfte jetzt wissen, wie es zur Zensur der XXX-Begriffe in den Suchmaschinen kam. 😉

Bis gegen Mitternacht saß ich noch mit den anderen im Freien auf dem Gelände der Villa Ruhe zusammen. Interessante Gespräche entstanden daraus und neue Kontakte wurden geknüpft. Eigentlich wollte ich dann schlafen, aber @cbschmidt wollte dann noch ne Extra-Session zum Thema Xing-Nutzung haben. Während über mir Timo schnarchte diskutierte ich mit @cbschmidt über die Nutzung von Xing-Gruppen.

Sonntag, 25.07.2010

Der Sonntag begann wieder mit duschen und dem anschließenden Frühstück. Da @derWebarchitekt erst noch chauffeur spielen muße, machten wir eine Session zum Thema Twittertools. Bei dem schönen Wetter verlegten wir die Session spontan ins Freie und diskutierten da in einer gemütlichen Runde über die verschiedenen Tools.

Vorher wurden noch Tests mit Bananen gemacht (Achtung, Insider!).

Dann kam der @derWebarchitekt endlich mal noch dazu auch eine Session zu halten. Den letzten Rest der Session bekam ich leider nicht mehr mit, ich mußte dann zu meinem Zug. An dieser Stelle geht mein großer Dank nochmal an @Eveline3112, die mich zum Bahnhof chauffierte.

Fazit: Es war eines der besten Barcamps, wenn nicht sogar das beste, was ich bisher erlebt habe. Großen großen Dank an Kai für die Orga. Die Sache mit der Vorortübernachtung war wirklich supi, so waren immer alle irgendwie zusammen. 2011 bin ich wieder mit dabei und die Hüllen für die Namensschilder sponsore ich auch wieder wenn gewünscht.

Wichtige Dinge die ich gelernt habe:

O2-Mitarbeiter/-innen sind immer blau 😉

Moses kann keine Arche bauen (Achtung, Insider!)

Bananen sollte man schnellstmöglich essen, wenn man sie schon in der Hand hat.

Weitere Berichte zum #sca10 finden sich hier:

Bericht von @derWebarchitekt

Bericht von @elcario

Bericht von @toellby

Beitrag von @caschy

Beitrag von @muellermm

Bericht von @cbschmidt

Meine Fotos vom Summercamp Alfeld 2010 finden sich hier.

0 thoughts on “Das war das Summercamp Alfeld 2010

  1. Pingback: SummerCamp Alfeld – pre alpha early review | Alfeld, barcamp, review, sca, summercamp | der Webarchitekt

  2. Pingback: SummerCamp Alfeld 2010 – Rückblick > Bloggen > Sommercamp, Blogger, Blog, Bloggen, Alfeld, Barcamp, Summercamp

  3. Tim G.

    Eine wirklich treffende Zusammenfassung, der ich mich mit allem drum und dran nur anschließen kann. Und auch nochmal ein großes Dankeschön an dich für Deine Sessions über XING und Twitter-Tools. Das war für mich wirklich interessant und hilfreich. Ich hoffe, wir laufen uns mal wieder irgendwo über den Weg.
    Gruß Tim

  4. Juergen

    Thorsten, ich habe mich gefreut Dich wiederzusehen.

    Auf Bald und viele Grüße
    Jürgen

  5. Pingback: SummerCamp Alfeld – das Resümee einer “One-Man-Show” | Alfeld, barcamp, impressionen, Orga, sca10, summercamp | der Webarchitekt

  6. Eveline3112

    Wunderbar 🙂 Danke für Sammlung der Berichte, Deine Sessions (XING hab ich leider verpasst 🙁 )
    Schickst Du mir noch den Link zur PowerPoint Karaoke, die Du gefilmt hast?
    Danke schön und bis zum nächsten Mal
    Eveline

  7. Pingback: Das war das Summercamp Alfeld 2010 » Torstens privater Blog » Andreas Mauf

  8. Pingback: Ecato. Rückblick auf das 1. "SummerCamp" in Alfeld

  9. Pingback: SummerCamp Alfeld – das Resümee einer One-Man-Show II | | der Webarchitekt

  10. Pingback: It’s Summercamp-Time! » Torstens privater Blog

  11. Pingback: Erlebnisbericht Summer-Camp Alfeld 2010 | PC-Boxenstop

  12. Pingback: Das SummerCamp oder… “Der Kai hatte einen Traum” : PKV BU Blog