Dropbox per RSS überwachen

By | Dezember 16, 2011

Bei mir in der Firma wird Dropbox sehr aktiv genutzt und so kommen immer mehr Ordner hinzu die man mit mehreren Personen teilt. Mit der Zeit wird das dann recht unübersichtlich. Nun bin ich derzeitig gerade in der Lage überwachen zu müssen, wenn jemand etwas in bestimmte Ordner reinlädt. Das wollte ich mir möglichst einfach gestalten. Ein interessantes Features, welches mir dabei hilft ist mal wieder der RSS-Feed.

Wie funktioniert das Ganze nun?

Zuerst rufen wir die Dropbox-Webseite auf. Im oberen Bereich findet sich folgende Menüleiste.

Uns interessiert dort der mittlere Menüpunkt „Änderungen„. Dieser ist wie folgt aufgebaut. Man sieht dort die letzten Änderungen, wer was hochgeladen, verschoben oder kopiert hat. Links davon sind nochmals alle Ordner einzeln aufgelistet, sodaß man sich auch nur die Änderungen eines einzelnen Ordner anschauen kann. Egal wofür man sich entscheidet, eines ist gleich: unten links befindet sich die Möglichkeit diese Änderungen als RSS-Feed zu abonnieren!

Den RSS-Feed kann man dann je nach Bedarf weiter verarbeiten. Ich habe ihn in meinen Thunderbird integriert, man könnte ihn natürlich auch via Weboberfläche z.B. mit dem Google Reader abrufen. Wem das alles so nicht zusagt, der kann sich auch einen separaten Twitteraccount anlegen, den schützen, damit niemand die Tweets lesen kann und den RSS-Feed dort via Twitterfeed oder ifttt einparsen. Dann bekommt man halt via Twitter mitgeteilt, wenn sich etwas in den überwachten Ordnern tut.

Für welchen Weg man sich letztlich entscheidet, bleibt einem selbst überlassen. Auf jeden Fall ist dies eine sehr bequeme Möglichkeit seine von mehreren Personen genutzten Dropboxordner zu überwachen.