Ich war wählen

By | September 27, 2009

Ich war wählen gewesen – als erster in meinem Wahllokal. Punkt 8 Uhr war ich dort gewesen. In meinem Beisein wurde dann die Urne versiegelt, nachdem ich mich davon überzeugt hatte, daß die Urne leer ist. Dann wurde noch der Wahlvorstand vereidigt und dann konnte ich meine Stimme abgeben.

Bei uns in Magdeburg treten 9 Parteien an, zudem 8 Direktkandidaten.

Für die, die noch nie wählen waren hier mal (m)ein leerer Stimmzettel zur Ansicht.

Stimmzettel zur Bundestagswahl 2009

Sorry, daß das Foto etwas unscharf geworden ist, sollte aber schnell gehen und wurde nur mit der Handykamera aufgenommen.

Wo ich meine Kreuze gemacht habe dürfte vielleicht auch den einen oder andere interessieren. Also meine Erststimme gab ich der Kandidatin der Linkspartei und die Zweitstimme natürlich den Piraten, wem auch sonst. 🙂 Auf das Wahlergebnis bin ich echt gespannt. Noch nie empfand ich eine Bundestagswahl als so wichtig wie die diesjährige. Vielleicht gibts ja ein paar Überraschungen mit denen niemand gerechnet hat. Man weiß es nicht.

Gespannt bin ich übrigens auch, ob bereits vor 18 Uhr Wahlprognosen bei Twitter auftauchen. mich tät es eigentlich wundern wenn nicht. *schmunzel*

Also Leute, geht Wahl. Nur wer wählt, darf später meckern. Wer nicht wählen geht, wird übrigens später dennoch regiert – nur von wem?

0 thoughts on “Ich war wählen

  1. Torsten

    Erster im Wahllokal… und danach um 9 Uhr das Frühstück bei McDoof? 🙂
    Zu Deiner Frage bei Twitter: Auszählungen sind immer öffentlich. Solange Du die Arbeiten nicht störst, darfst Du rumgucken, soviel Du willst. Demokratie+