Mein Twitter und ich

By | Juli 21, 2009

Der eine oder andere weiß ja bereits, daß ich regelmäßig unter twitter.com/tmmd rumzwitschere.

Hier mal eine kleine Erläuterung wie das bei mir so abläuft.

Daheim nutze ich zum Twittern als Client Tweetdeck in der jeweils aktuellsten Version. Morgens schau ich erstmal was ich in der Nacht verpaßt habe. Ist etwas recht interessanten dabei, wird ein Retweet veröffentlicht. Ansonsten twittere ich über den Tag verteilt diverse News die ich im Netz finde oder von denen ich im Radio höre. Zudem gibts allgemeine Infos was ich gerade mache oder worüber ich mich gerade aufrege oder so.

Als weiteres Tool nutze ich Twitterfeed. Meine aktuellen Blogbeiträge werden via RSS von Twitterfeed an meinen Twitteraccount geschickt. So erfahren meine Follower bei Twitter auch recht aktuell, wenn ich etwas Neues in meinen Blogs veröffentlicht habe.

Immer mehr Webdienste bieten Verknüpfungen zu Twitter an. So kommt es, daß ich auch hier die eine oder andere nutze. dazu zählen zum Beispiel blip.fm, wo man sich Youtubevideos anschauen kann, oder auch die Teilnahmetweets an Xing-Veranstaltungen.

Da ich ja neuerdings ein Google G1-Smartphone besitze kann ich nun auch von dort aus twittern, sodaß in Zukunft auch regelmäßig Tweets über das G1 gesendet werden. Dazu habe ich mir die Applikation TwitterRide auf dem G1 installiert. Die funktioniert einwandfrei, ich bin mit dieser Applikation sehr zufrieden.

Auf dem Netbook, daß ich z.B. nutze wenn ich unterwegs und arbeiten will, habe ich Twhirl als Twitterclient installiert. Ist zwar nicht ganz so komfortabel wie Tweetdeck, aber für ab und an mal twittern vollkommen ausreichend.

Ich folge übrigens nicht allen die mir folgen. Das hat einfach etwas damit zu tun, daß ich Twitter für mich effizient nutzen möchte und mich das was meine Follower twittern nicht wirklich immer interessiert. Daher folge ich nur denen, deren Tweets für mich auch selbst von Interesse sind.