Meine Ausflugsplanung für 2014

By | Januar 11, 2014

Ich sitze hier im ICE auf der Fahrt nach Magdeburg und lasse die CMT Revue passieren. Dazu gibt es dann auch noch einen separaten Blogbeitrag.

Die weite Anreise hatte ich gemacht um mir neuen Input für meine Ausflüge in 2014 zu holen, denn das Reiseblog benötigt regelmäßig neuen Content. Neben den Fahrten zu Barcamps, wo bisher nur ein Teil feststeht, habe ich für 2014 nun aber auch ein paar Sachen mir fest vorgenommen.

Wünsdorf

Wünsdorf, die Bücher- und Bunkerstadt, soll im Frühjahr besucht werden. Da sammel ich gerade noch Interessenten für eine 4,5-stündige Bunkerführung durch ehemalige Wehrmachtsbunker. Wen so etwas interessiert, einfach bei mir melden. Kostet übrigens 30 € pro Person.

Fläming

Nicht sehr weit von mir weg, aber auch im brandenburgischen gelegen, ist der Fläming, das Gebiet um Wiesenburg und Belzig herum. Da will ich mich dieses Jahr auch nochmal hinbegeben, wird dann wohl so in Richtung Landschaftsgärten und Wanderungen gehen. Mal überraschen lassen.

Görlitz

Hier will ich unbedingt mal hin, die Görlitzer Altstadt ist ob ihrer vielen Altbauten sehr berühmt. Sowas interessiert mich immer sehr, da werde ich auch mal ein Wochenende verbringen.

Serengetipark Hodenhagen

Ich mag Tiere ja am liebsten gebraten (*g*), aber zum fotografieren eignen sie sich auch ganz gut. Daher will ich mir mal den Serengetipark anschauen, auf der CMT waren die auch vertreten und das klang ganz interessant.

Suhl

Hätte ich nicht vermutet, daß es mich 2014 dorthin verschlagen wird, aber ich bekam heute einen Hotelgutschein für ein Hotel in Suhl geschenkt und nun werde ich mich dort mal ein Wochenende lang umschauen.

HanseSail in Rostock

Auch dieses Jahr werde ich wieder zur HanseSail fahren. Ob ich wieder auf einem Segler mitsegeln werde, weiß ich noch nicht. Sollte ich wieder so ein günstiges Schnäppchen machen können wie 2013, dann werde ich da sicher nicht Nein sagen.

Oberweißbacher Bergbahn

Die kenne ich noch aus DDR-Zeiten, da möchte ich unbedingt wieder mal hin. Mal schauen wie ich das eintakte. Da gibt es neben dieser interessanten Eisenbahnstrecke auch diverse Museen in der Gegend und man kann dort schön wandern.

Sächsische Schlösser und Burgen

Ich habe noch 2 10-Tages-Karten vom Schlösserland Sachen rumliegen, damit kann ich kostenlos in diverse Schlösser und Burgen rein. Da muß ich mir mal einen Plan machen, wie ich das am besten unter einen Hut bekomme. Vielleicht 2 x 2 Wochenenden oder so.

Harz

Den Harz habe ich fast vor der Haustür, da wird es dann wohl auch 2014 die eine oder andere Wanderung hin geben.

Schwäbische Alb

Nach dem Infomaterial zu urteilen, welches ich auf der CMT mitgenommen habe, scheint das eine richtig tolle Gegend zu sein. Schlösser, Burgruinen, Wanderwege – wenn es doch nur nicht so weit weg wäre. Da muß ich dann mal schauen ob es mir irgendwie möglich ist, da mal für 5-6 Tage runter zu fahren, kürzer lohnt es sich einfach nicht.

Ergo: eine Menge wartet dieses Jahr auf mich und mein Blog. Ich freu mich drauf. Natürlich kann es auch noch zu Veränderungen kommen, aber so eine grobe Planung im Vorfeld kann nicht schaden. Hoffentlich klappt alles so wie ich mir das vorstelle.

4 thoughts on “Meine Ausflugsplanung für 2014

  1. Janett

    Wenn du im Harz unterwegs bist, solltest du dir die Alm in Goslar nicht entgehen lassen. Und ich kann dir die Harz-Card empfehlen. Ähnlich wie mit der Thüringen Card kannst du da jede Menge Sachen abfahren und sparst Geld dabei. Und aus meiner Fachhochschulzeit kann ich dir natürlich auch Nordhausen empfehlen. Dort kann man bei Nordhäuser Doppelkorn ne Führung machen oder ganz in der Nähe ein KZ – Mahnmal besuchen.

    1. Torsten Post author

      In Goslar war ich schon mal letztes Jahr. Fand ich sehr überlaufen dort. Möchte dieses Jahr mal den Rest des Bahnparallelwegs ab Drei Annen Hohne abwandern und den Wanderweg durchs Bodetal nochmal machen.

Comments are closed.