Neuer MP3-Player von Creative

By | Oktober 2, 2009

Gestern hat mein über drei Jahre alter MP3-Player Creative Muvo 100 1GB den Geist aufgegeben, als ich was überspielen wollte. Nunja, er hat bis dato gute Dienste geleistet, da er auch recht robust ist. Also hab ich mich auf die Suche nach einem neuen MP3-Player begeben. Fest stand für mich von Anfang an, daß es KEIN Gerät von Apple sein wird. Die Dinger sehen irgendwie doof auf, sind überteuert und haben keine regulären AAA-Akkus. Letzteres war für mich nämlich zwingend Voraussetzung, denn eine Standardbatterie kann man fix mal austauschen, wenn sie unterwegs mal leer ist, aber ein leerer interner Akku ist nunmal leer und kann beim Joggen nicht so einfach aufgeladen werden.

Wie ich dann bei meiner Recherche feststellen mußte, setzen immer mehr Hersteller auf interne Akkus. Die paar Geräte, die noch AAA-Akkus einsetzen haben teilweise nicht wirklich tolle Bewertungen bei Amazon bekommen.

So hab ich mich dann bei ebay mal umgeschaut und fand dort tatsächlich noch einen Händler der den Creative Muvo V100 noch vertreibt, sogar in der 2 GB-Ausführung. Der Preis in Höhe von 29 Euro hat mich dann auch nicht zögern lassen und so habe ich den gleich bestellt. Denke mal, daß er dann am Montag hier bei mir eintreffen wird, sodaß ich dann wieder Mugge hören kann beim spazieren gehen, Bahn fahren usw.

Wenn der genauso lange hält wie sein Vorgänger ist es okay, nur ich denk mal, danach hab ich dann irgendwann das Problem, daß es dann wohl noch weniger Modelle geben wird, die mit austauschbaren AAA-Akkus arbeiten. Falls also gerade jemand auch nach einem MP3-Player sucht, der mit austauschbaren Akkus betrieben wird, der sollte mal schauen, ob noch irgendwo der Creative Muvo V100 verfügbar ist. Der Nachfolger des Creative Muvo M100, der Creative Muvo T100 hat nämlich auch bereits einen integrierten Akku.