Batteriegriff und Blitzlicht – neues Spielzeug

By | Oktober 25, 2010

Für meine Fotoausrüstung habe ich mir mal wieder neues Zubehör geholt. So langsam hab ich nun glaub alles mögliche zusammen.

Als erstes hab ich mir endlich mal einen Batteriegriff für meine Nikon D40x geholt. Es ist der N-40 von Ansmann geworden.

Der Batteriegriff hat einen integrierten Akku mit 2100mAh, der mir ca. 2.000 Fotos am Stück ermöglicht. Zusammen mit den beiden Einzelakkus komme ich somit auf ca. 3.500 Fotos, die ich machen kann ohne einer Steckdose zu bedürfen. Gerade wenn man viel unterwegs ist in der freien Natur ist das recht vorteilhaft.

Der Batteriegriff wird jetzt standardmäßig meine beiden Einzelakkus ergänzen, die dann nur noch in Ausnahmefällen zum Einsatz kommen werde. Da kann ich mir so Veranstaltungen wie irgendwelche Paraden oder Konzerte vorstellen, wo ich erfahrungsgemäß viele Fotos mache. Da meine Speicherkarte eh Platz für mehrere tausend Fotos bietet ist man da ja schnell der Versuchung erlegen das eine oder andere Foto mehr zu machen. Wenn ich da noch an früher denke wo ich nach 36 Bildern den Film wechseln mußte. Dafür hat früher auch die Kapazität einer LR44 Batterie etwas länger gereicht. 😉

Das zweite Zubehörteil welches sich seit letzter Woche in meinem Besitz befindet ist ein Blitzlicht, genau genommen das Nissin Di622. Es ist mit einem Preis unter 100 Euro recht preisgünstig und soll mir erstmal helfen mit dem Blitzlicht etwas zu spielen. Da ich bisher recht wenig mit Blitz gearbeitet habe möchte ich erstmal lernen damit umzugehen, bevor ich mir eventuell später ein noch professionelleres Blitzgerät zulegen werde.

Jetzt habe ich glaube erstmmal alles, was ich so an Zubehör benötige. Nur leider beginnt ja jetzt die kalte und dunkle Jahreszeit, wo ich eh wenig Fotos mache. Mal schauen wie das Wetter in den nächsten Monaten ist, vielleicht genehmige ich mir ja ein paar Winterausflüge in den Harz.

4 thoughts on “Batteriegriff und Blitzlicht – neues Spielzeug

  1. Stefan

    Hallo Torsten,
    mich würden die persönlichen Erfahrungen zum Nissin Di622 interessieren.

    Ich werde mir demnächst Gedanken machen obs so ein günstiger Nissin langt oder einen gescheiten Casio Speedlite.

    1. Torsten Post author

      Hi Stefan,

      ich bin ja erst Anfänger mit der Arbeit mit Blitzgeräten. Muß also noch ein wenig mit üben. Auf jeden Fall stimmen die Angaben auf der Verpackung, daß man ca. 200 Fotos mit Blitz damit mit einer Batterieladung machen kann, bei mir waren es sogar einige mehr. Die Möglichkeit die Lichtstärke zu variieren ist gut. Ich werde auf jeden Fall nochmal drüber berichten. Denke aber zum üben kann man damit nichts falsch machen bei dem Preis.

  2. Marion

    200 oder 2000 jetz ? Kommentar und Text passen nicht ganz , oder check ich was nicht ? Kann ich das Teil auf meine Canon EOS 400 Auch packen ?

    lg

Comments are closed.