Ein Wochenende in Wroclaw – Tag 2

Der Morgen begann mit einem Blick aus dem Fenster und der erkennt, daß es irgendwie naß von oben herunterkommt. Nach der Dusche dann zum Frühstück und mich da erstmal richtig kulinarisch verwöhnen lassen. Was mich überraschte: die Leere im Hotelrestaurant. Gut, ich war abends davor in der Hotelbar auch der einzige Gast, aber hier beim Frühstück waren es vielleicht zehn Leute, die dort saßen. Lag aber vielleicht auch daran, daß Anfang Januar nicht die typische Reisezeit ist. Nach dem Frühstück [Weiterlesen]

Ein Wochenende in Wroclaw – Tag 1

Wroclaw stand irgendwie schon länger auf meiner Besuchsliste und als es bei Accor kürzlich ein sehr günstiges Hotelschnäppchen gab, schlug ich zu. Zwei Nächte incl. Frühstück in einem 5* Hotel und das für unter 100 €. Schnell war das Hotel gebucht und eine Fahrt via Bahn und Fernbus rausgesucht und dann konnte es nun Anfang Januar losgehen. Halb fünf Uhr morgens saß ich bereits im Zug nach Berlin. Nach mehrmaligem Umsteigen war ich dann pünktlich am ZOB Berlin, wo ich auf den Fernbus von [Weiterlesen]

Wissenswertes rund um Warschau

Die meisten werden es ja mitbekommen haben, ich war für ein Wochenende in Warschau. Was ich dort erlebte, kann man hier, hier und hier nachlesen. Für all jene, die selbst einmal nach Warschau fahren möchten, möchte ich an dieser Stelle ein paar Hinweise geben. Erster Grundsatz: es kann nicht schaden englisch zu sprechen. Deutsch mögen die Polen nicht verstehen. Mit englisch kommt man daher bedeutend weiter. Verdursten muß in Warschau niemand. Es gibt überall Kioske, die rund um die Uhr [Weiterlesen]

Mein Ausflug nach Warschau – Tag 3

Und schon brach, nach einer sehr ruhigen Nacht, der letzte Tag für mich in Warschau an. Zuerst wieder das geniale Frühstück vereinnahmt, bevor ich dann meine Sachen zusammenpackte. Der Check-Out ging ruckzuck und so brachte ich erstmal meinen Koffer ins Schließfach. Zeitgleich fand am Sonntag in Warschau ein Halbmarathon (oder doch nen ganzer?) statt, was zu einigen Straßensperren führte. Erstes Ziel an dem Tag war das Museum der polnischen Armee. Das Freigelände kann man ohne Eintritt zu [Weiterlesen]

Mein Ausflug nach Warschau – Tag 2

*gähn* Gut schlafen tut man ja in den Betten im Mercure Hotel, muß man schon sagen. Die Sonne trieb mich aber schon früh raus. Also geduscht und ab ins Hotelrestaurant zum Frühstück. Ab 6.30 Uhr sollte es das geben und ich war gegen 7.15 Uhr dort. Da war da schon richtig viel los. War also nicht der einzige Frühaufsteher. Wow, das Frühstücksbuffett konnte sich wirklich sehen lassen. Alles was man so erwarten konnte. Besonders hervorheben möchte ich die Eierkuchen, die ich mit ner Erdbeersoße [Weiterlesen]