Die Sache mit dem Faxkabel

By | Februar 16, 2009

Das ich einen neuen Drucker habe, dürfte sich ja inzwischen rumgesprochen haben. Der MFC-465 CN von Bother hat auch ein integriertes Fax. Gestern habe ich nun den Versuch unternommen, das Gerät komplett in Betrieb zu nehmen.

Was den Bereich drucken, kopieren und scannen angeht hat das auch tadellos geklappt. Das Fax wollte aber nicht. Heute nun der nächste Anlauf. Da das beigelegte Faxkabel zu kurz war hatte ich gestern ein anderes verwendet. Heute nun der etwas umständliche Versuch mit dem Originalkabel und siehe da, es hat geklappt.

Der Grund war einfach. Das Originalkabel ist ein TAE-N-Kabel, ich hatte es gestern aber mit einem TAE-F-Kabel versucht. Also werd ich nun lostigern müssen, mir ein längeres TAE-N-Kabel zu kaufen. Danach werde ich dann mal noch das Gerät an meinen Router anschließen, denn der MFC-465CN ist auch netzwerkfähig. Weiß zwar noch nicht, ob ich die Netzwerkfähigkeit in nächster Zeit auch wirklich nutzen werde, aber wenn das Gerät das nun einmal beherrscht, werd ich es auch wenigstens mal entsprechend anschließen.

Bin bisher nach ersten Tests mit dem Gerät sehr zufrieden. Die ganzen Erfahrungsberichte die ich vorher im Netz recherchiert hatte waren scheinbar echt.

Wer also ein neues Multifunktionsgerät benötigt, der sollte sich das MFC-465CN mal näher anschauen. Bitte beachten, daß das ein Auslaufmodell ist, also schnell zuschlagen. Mein Exemplar habe ich übrigens hier gekauft.

One thought on “Die Sache mit dem Faxkabel

  1. Tobi

    Hi Torsten,

    also das mit dem Kabel hätte ich Dir auch sagen können…
    Übrigens, wir verkaufen auch solche Geräte, aber ich vermute mal, Du wirst es im Internet bestimmt preiswerter bekommen haben.

    Falls Du noch ein längeres Kabel benötigst, sag Bescheid. (Kannste auch übers DD-Forum tun)

    LG
    Tobi

Comments are closed.