Ein Wochenende in Liberec

Meine diesjährige Reisesaisoneröffnungsreise sollte mich mal nicht nach Warschau führen, sondern woanders hin. Ausgewählt hatte ich mir Liberec in Tschechien, gelegen im Dreiländereck Deutschland/Tschechien/Polen und per Bahn sehr gut zu erreichen. Zwecks Übernachtung wurde das Pytloun Grand Hotel Imperial ausgewählt. Liberec hat etwas mehr als 100.000 Einwohner. Was einem aber gleich auffällt: man merkt der Stadt die 100.000 Einwohner nicht an. Will sagen: die Straßen waren immer relativ [Weiterlesen]

Die Hotelszene in Magdeburg im Umbruch

Für viele völlig unbemerkt, befindet sich die Hotelbranche in Magdeburg im größten Wandel innerhalb der letzten 30 Jahre. Alles begann mit der Neueröffnung des Motel One direkt am Domplatz. Das war die erste größere Hotelneueröffnung seit Ewigkeiten. 2017 ging es dann weiter: das Plaza Hotel Magdeburg firmierte um zum Mercure Hotel, womit die Accor Hotel Group erstmals einen Fuß auf Magdeburger Boden setzte. Ende 2017 erfolgte die nächste Neueröffnung mit dem B&B Hotel, direkt gegenüber dem [Weiterlesen]

Kostenloser ÖPNV – ja bitte, aber richtig!

Aktuell machen Nachrichten die Runde, daß die Bundesregierung plane in einigen Orten einen kostenlosen Nahverkehr anzubieten. Ziel dürfte in erster Linie die Verbesserung der Feinstaubwerte in den Orten sein, damit man um Fahrverbote drumherum kommt. Man hofft also, daß möglichst viele Autofahrer auf Busse und Bahnen umsteigen werden. Ich möchte da jetzt auch mal meinen Senf dazu geben. 1. Es gibt keinen echten kostenlosen ÖPNV, denn die anfallenden Kosten trägt natürlich irgendwer. In dem [Weiterlesen]

Meine Reiseplanung 2018

Alle Jahre wieder mache ich mir Gedanken wohin es mich im Folgejahr wohl treiben wird. Nicht alles davon wird umgesetzt, manches immer wieder verschoben, anderes wandert dafür kurzfristig auf die Liste. Auch dieses Jahr habe ich etwas gegrübelt wohin ich 2018 reisen möchte und einiges davon habe ich auch bereits festgezurrt. Tschechien: Liberec steht auf der ToDo-Liste und das Hotel ist bereits fest gebucht für April. Italien: Ebenfalls fest eingeplant, die Bahnfahrkarte für die Hinfahrt [Weiterlesen]

Die Digitalisierung kommt nicht, sie ist bereits da!

Digitalisierung ist derzeit das Unwort des Jahres, habe ich so das Gefühl. All und jeder redet darüber und meistens, wie könnte es in Deutschland anders sein, wird auf die Gefahren der Digitalisierung hingewiesen. Dabei tun alle so, als stünde die Digitalisierung erst noch bevor, dabei ist sie bereits vor vielen Jahren ganz unbemerkt in unser Leben getreten. Viele Kleinigkeiten sind es, die uns heutzutage gar nicht mehr auffallen, die aber irgendwie auch digital sind. Dinge, die mit Sensoren, [Weiterlesen]