#DBME18 – Was gibts neues bei der Bahn?

Am 25.10. lud die DB mal wieder nach Berlin ein zur Veranstaltung "DB Mobilität erleben". Einmal im Jahr stellt die Bahn dort Neuerungen vor, die entweder bereits in der Einführungsphase sind oder wo gerade dran gearbeitet wird um sie bald einführen zu können. Vieles davon dreht sich rund um das Thema Digitales, aber auch ganz handfeste Dinge wurden vorgestellt. Dank einer Einladung der DB war ich auch vor Ort und habe mir mal ein paar Themen rausgepickt. Auffrischungskur für IC-Wagen Die ganz [Weiterlesen]

Zu Besuch im Eisenbahnmuseum in Jaworzyna Śląska

Das Eisenbahnmuseum stand schon eine ganze Weile auf der ToDo-Liste und da Jaworzyna Śląska von Wroclaw auf ruckzuck per Bahn zu erreichen ist, nutzte ich den dort geplanten Wochenendaufenthalt für einen Ausflug dahin. Eisenbahnmuseen haben in der Regel einen großen Vorteil: sie liegen an einer Eisenbahnstrecke und sind somit für Bahnfahrer gut zu erreichen. Das trifft auch auf das Museum in Jaworzyna Śląska zu. Der Ort liegt an der Bahnstrecke von Wroclaw nach Jelenia Góra und wird von den [Weiterlesen]

#SchlossGenuss – Weshalb polnische Schlösser so begeistern

Der Schlösser & Gärten Deutschland e.V. hat eine Blogparade unter dem Namen SchlossGenuss gestartet und mit diesem Blogpost möchte ich mich dran beteiligen. Man kann über die Polen sagen was man will, aber wenn es ums Restaurieren geht, macht ihnen so gut wie niemand etwas vor. Das sieht man auch an den zahlreichen wieder aufgebauten historischen Altstädten nah dem letzten Krieg und natürlich auch an vielen Schlössern. Das Schloss Fürstenstein (siehe Foto oben) ist eines dieser Beispiele. [Weiterlesen]

Ein Wochenende in Liberec

Meine diesjährige Reisesaisoneröffnungsreise sollte mich mal nicht nach Warschau führen, sondern woanders hin. Ausgewählt hatte ich mir Liberec in Tschechien, gelegen im Dreiländereck Deutschland/Tschechien/Polen und per Bahn sehr gut zu erreichen. Zwecks Übernachtung wurde das Pytloun Grand Hotel Imperial ausgewählt. Liberec hat etwas mehr als 100.000 Einwohner. Was einem aber gleich auffällt: man merkt der Stadt die 100.000 Einwohner nicht an. Will sagen: die Straßen waren immer relativ [Weiterlesen]

Die Hotelszene in Magdeburg im Umbruch

Für viele völlig unbemerkt, befindet sich die Hotelbranche in Magdeburg im größten Wandel innerhalb der letzten 30 Jahre. Alles begann mit der Neueröffnung des Motel One direkt am Domplatz. Das war die erste größere Hotelneueröffnung seit Ewigkeiten. 2017 ging es dann weiter: das Plaza Hotel Magdeburg firmierte um zum Mercure Hotel, womit die Accor Hotel Group erstmals einen Fuß auf Magdeburger Boden setzte. Ende 2017 erfolgte die nächste Neueröffnung mit dem B&B Hotel, direkt gegenüber dem [Weiterlesen]